Post für Hallig Gröde

Wo bleibt die Post? Kein Schiff in Sicht bei diesem Eis. Fiede sicher auch festgefroren, und einen Lorendamm nach Gröde hat noch keiner gebaut. Donnerstag wurde das Bedürfnis, endlich mal wieder eine halbwegs aktuelle Zeitung zu lesen oder eine Rechnung zu öffnen, so groß, daß drei von uns Gröder Halligbewohnern sich auf den Wattenweg übers Eis ans Festland gemacht haben, um Post zu bringen und zu holen.
Das Watt wird zum Eismeer“ fanden auch die Husumer Nachrichten/SHZ.
Nun ist die Post endlich da.

Advertisements

3 Kommentare zu “Post für Hallig Gröde

  1. Da schließ ich mich an! Ich lese seit ein paar Tagen hier mit und freue mich, so über Euch da oben im Norden zu hören. Im Sommer bin ich wieder auf Pellworm und freu mich riesig drauf!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s