Gänsepaare

Oha – Paparazzibilder von der Halligfenne. Besser ging es leider nicht – mit dem iPhone durch’s Spektiv und auf die Schnelle. Zu sehen ist ein beringtes französisches Gänsepaar, das mir hier auf der Ockenswarft in den letzten Tagen regelmäßig vor’s Fernrohr läuft:

Die beiden heißen GRY4 und GPY5 und haben mich bei unserer ersten Begegnung mit der Ähnlichkeit ihrer Ringe ordentlich verwirrt. Die Gänse wurden 2007 auf der Île d’Oléron im Westen von Frankreich beringt und werden seit 2010 in jedem Frühjahr zusammen auf Hallig Hooge gesichtet. Hier grasen sie immer so nah beieinander, dass einem Rs und Ps, Vieren und Fünfen vor dem Spektiv schnell durcheinander geraten.

Anfang April hatte ich schon mal die Ehre mit einem Pärchen: RPNK und RPNA kamen von der englischen Südküste und hatten erst Ende März ihre Farbringe bekommen. Beringte Gänse abzulesen ist immer klasse – aber Paare sind nochmal ein besonderes Vergnügen.

Advertisements

Ein Kommentar zu “Gänsepaare

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s