Nach der Saison ist vor der Saison

Pünktlich zum Temperatursturz kommt nun auch das Saisonende. Heute habe ich vermutlich für dieses Jahr die letzte Warftführung für eine Gruppe gemacht. Passenderweise war diese Schiffsgruppe auf einer Testreise zur Planung der touristischen Saison 2013. Nach der Saison ist also vor der Saison…

Kurz danach fuhren auch noch die Gäste aus der Ferienwohnung ab. Kein Wunder also, dass mir der heutige Tag so ein bißchen wie ein touristischer Saisonabschluss vorkam. Was jetzt noch kommt, ist harmlos…

Und wie immer ist beides dabei: Wehmut und Freude.

2012 war eine gute Saison für mich. Es kamen viele Gäste und es waren viele nette dabei. Die Arbeit hat Spaß gemacht, aber ich merke jetzt auch, wie sehr ich mich auf meine Privatsphäre freue. Es wird schön sein, bei Nieselregen und Kälte wieder alleine auf den Wegen unterwegs zu sein. Niemand mehr, der um 21 Uhr noch klingelt und eine Briefmarke braucht. Vielleicht kommen Tage, an denen ich mit niemandem außer meiner Familie sprechen muß. Vielleicht kommen aber auch Tage, an denen außer meiner Familie leider kein Mensch zum sprechen da ist…. Ich freue mich riesig auf das Winterhalbjahr und ich werde es sicher so manches mal verfluchen. Ich freue mich auch jetzt schon auf die nächste Saison und bin voller Pläne und Ideen.

Aber nun ist erstmal Pause, herrlich!

Advertisements