Lagebericht Oland: Das sieht ganz gut aus!

Das Daumendrücken unserer Freunde und Gäste hat geholfen. Vielen Dank dafür. So nach und nach werde ich sicher alle mails und Nachrichten beantworten, für den Anfang nehmt bitte diesen Beitrag mit der Entwarnung für Oland zur Kenntnis.

DSC_0623Gute Vorbereitung war schon mal das halbe Geheimnis für das einigermassen gute Gefühl. Alles war drinnen, festgezurrt und gesichert. Rechtzeitig gewarnt wurde ja in allen Medien und wir hatten die Entstehung dieses Sturms schon seit einigen Tagen im Blick. War es beim letzten Orkan ja vor allem der Wind, der uns Probleme machte, mußten wir dieses mal vor allem an Wasser denken. Mit Sturmfluten zu Springtidezeiten spaßt man einfach nicht.

DSC_0632

So sah es denn auch gestern Nachmittag zu Hochwasser bei 2,70 Meter über Normal aus dem Fenster aus. Unangenehm… Sollte es Nachts wie vorhergesagt noch etwas höher auflaufen, würde es knapp werden. Dieser Gedanke und dazu die nervenzerfetzende Geräuschkulisse des Orkans bedeuteten wohl für die meisten von uns eine schlaflose Nacht. Leider unfotografierbar sah es dann auch wirklich gemein aus, die Gischt und die rollenden Wellen direkt vor dem Fenster. Aber das Wasser ist nicht übergelaufen, welch ein Glück.

DSC_0636

So sah es denn heute früh gegen 8 Uhr aus, also vier Stunden nach dem Hochwasser. Man kann den Spülsaum ja gut erkennen – da war noch Luft, unglaublich. Es sah so nah aus, das Wasser! Nun kommt noch ein bißchen Gewitter, Hagel, Schnee, Sturm und noch mal 2 Meter über Normal auf uns zu. Aber das entlockt uns kein Zucken der Augenbraue mehr. Erstmal Tee machen.

Advertisements

7 Kommentare zu “Lagebericht Oland: Das sieht ganz gut aus!

  1. Ist das der Platz vor Eurer Scheune auf dem Bild? Dann wäre aber doch das Wasser über den Deich gekommen? Bin gerade desorientiert. Hauptsache das Daumendrücken hat genützt und die Halligen stehen noch.

    • Aber direkt vor der Scheune, das ist doch ein Wall oder Deich oder wie man das auch nennt 😉 Da saßen wir doch „bergauf“ auf der Wiese, weißte nicht mehr??

      Ach, gut, daß es auch bei Euch glimpflich ausgegangen ist, das meiste sollte ja nun wohl vorbei sein!

  2. Ja, das ist der Platz vor der Scheune und der Ringdeich der Warft hat das Wasser abgehalten. Perspektivisch etwas verzerrt, aber man sieht ja doch, dass es außen höher stand, als dann das Innere der Warft an Bodenhöhe hat. Schwer zu erklären und zu visualisieren. Es sah Sch…aus. Das muß reichen 🙂

  3. Was ich als Landei mich frage: Was hätten Sie denn gemacht, wenn das Wassr tatsächlich weiter gestiegen wäre, bis in die Häuser? Bei diesem Sturm kommt doch kein Hubschrauber zur Rettung, oder??

  4. Friederike, du liegst richtig – für einen Hubschrauber oder ein Rettungsboot hätte es keine Möglichkeit gegeben. Wir hatten alle im Vorfeld versucht, die Hauseingänge und Fenster zu sichern. Wenn dann Wasser in die Warft läuft, ist es eben noch nicht gleich im Haus drin. Die meisten von uns haben auch wichtige Dinge wie Papiere, trockene Klamotten, Decken, Bettzeug, Frischwasser und Vorräte in die oberen Stockwerke getragen. Einige unserer Häuser haben sogenannte Schutzräume, d.h. wenn es die Wände eindrückt, soll eine Betonplatte auf vier Stelzen stehen bleiben. Aber das hat nicht jedes Haus. Damit hatten wir aber auch mit dieser Vorhersage nicht gerechnet, Einfach nur Wasser in der Warft wäre schon fies genug gewesen und das haben wir alle insgeheim befürchtet. Wir sind sehr glücklich, dass auch in den Häusern alle gesund geblieben sind. Nicht auszudenken – Herzinfarkte, Stürze… ein furchtbarer Gedanke. Wir hatten einen Schutzengel. Nun wissen wir mal wieder, wer Herr im Haus ist: der blanke Hans und nicht wir kleinen Würstchen von Menschlein.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s