Wattfund bei Nordstrandischmoor

Nördlich von Nordstrandischmoor konnte man gestern einen strahlend gelben Fleck in der Ferne entdecken. Das war ein guter Grund, um mal wieder ins Watt zu wandern. Bei Niedrigwasser und schönstem Sonnenwetter konnte ich dort dann diese einsame Kabeltonne auffinden:

 

NMoor_Kabeltonne_Fund_IMG_1599

Sie hatte sich offensichtlich beim Wind in der vergangenen Woche losgerissen und ist dann in unsere Richtung getrieben.

 

Kabeltonnen sind schwimmende Seezeichen / Schifffahrtszeichen zur Markierung von Kabeln auf See. Seezeichen sind sehr wichtig, um das Fahrwasser, Untiefen oder andere Gefahrenstellen zu kennzeichnen. Für den Unterhalt von solchen schwimmenden Seezeichen ist in unserem Bereich das Wasser und Schifffahrtsamt (WSA) in Tönning zuständig.

 

Nach einer kurzen Bestandsaufnahme wollten wir mit der nächsten Flut die Tonne von unserem Motorboot aus einfangen und zum Hallighafen abschleppen, um sie dort zu sichern und dem WSA zu übergeben. Leider war die Tonne abends schon verschwunden. War Hans (der Blanke) doch schneller? Oder waren es vielleicht Watt- Piraten?

NMoor_Kabeltonne_Piraten_IMG_1598

 

Schade, dass wir die Tonne nicht bergen konnten. Aber gut zu wissen, dass es nur eine Kabeltonne war. Es hätte ja auch ein Ölfass sein können…

Advertisements

2 Kommentare zu “Wattfund bei Nordstrandischmoor

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s