„Moderner Kram“

DSC_0781Die Ringelgänse haben schon mal keine Angst vor dem neuen Dingsda auf der Warft. Ein bißchen gewöhnungsbedürftig sieht er ja noch aus, der neue Richtfunkmast für das schnelle Internet, aber nun ist ja auch alles kahl. Im Sommer wird man ihn kaum noch sehen. Aber hoffentlich kann man dann die Wirkung geniessen. Auf Oland geht es nämlich nicht darum, ob das Internet für verwöhnte Prinzessinnen schneller wird, sondern ob wir überhaupt welches haben!

Ich freue mich jedenfalls, wenn ich meine provisorischen Lösungen alle einmotten kann und endlich mal was funktioniert. Das Leben auf der Hallig ändert sich eben. Zum Glück sehen die Oländer das wohl alle so (auch die älteren!).

Wir stehen da ja immer ein bißchen im Zwiespalt, vor allem bei den Gästen. Eigentlich wollen alle WLAN in der Ferienwohnung, aber dann soll die Hallig möglichst ursprünglich und aus der Zeit gefallen sein. Eigentlich seltsam, oder?

Advertisements

Nordstrandischmoor meldet Landunter

Im Herbst hat man auf einer Hallig reichlich zu tun, um Haus und Hof winterfest zu machen. So haben wir vergangene Woche unsere letzten Lämmer mit der Lore zum Verkauf ans Festland gebracht:

IMG_3651

Die Hallig- Baderutsche wurde ebenfalls ans Festland transportiert:

IMG_3660

Die Boote aus unserem Hallighafen sind nach und nach alle aus dem Wasser geholt worden:

IMG_3573

Heute hatten wir dann ein schönes Landunter mit einem Wechsel aus Sonne und Regenschauern und ordentlich Wind:

IMG_3923

Bei uns auf dem Hof stehen bei Landunter nicht nur unsere Schafe, sondern auch alle Loren der Nachbarn:

IMG_3927

Inzwischen ist das Wasser schon wieder abgelaufen. Morgen soll es laut Wetterbericht ein ruhiger Tag werden.

Wir sind gespannt, was uns das Wetter in diesem Winter bringt.