Sommerlandunter

DSC_3790

Nach einem sonnigen Tag mit mächtig viel Wind zogen gestern, 8. Juli 2015, am späten Nachmittag immer dickere Wolken über Gröde und das Wattenmeer hinweg, und die aufgepeitschte Nordsee machte schon Stunden vor Hochwasser klar: Heute Abend gibt es Landunter. Nachmittags holten wir die Schafe nach Hause auf den Deich und dann die Rinder von Appelland an die Warft. Kurz bevor dann die Hallig unter Wasser ging hieß es auch für sie: Ab auf die Warft. Alle Tiere hoch und trocken. Für die jungen Möwen, Austernfischer und anderen Seevögel jedoch ist dieses Sommerlandunter eine Katastrophe: Viele können noch nicht fliegen und werden es wohl nicht überleben.

Viele Grüße, Jürgen (www.kolk-hallig-groede.de)

DSC_3793DSC_3798DSC_3801DSC_3809DSC_3817DSC_3821

Advertisements

2 Kommentare zu “Sommerlandunter

  1. Danke, Jürgen, dass du das so und genauso aufgeschrieben hast. Auf Oland sah es ähnlich aus und mir war so garnicht nach fotografieren zumute. Heute wollen wir mal anfangen, bei den Küken eine Schadenseinschätzung hinzubekommen. Keine schöne Arbeit 😦
    Immerhin gut, dass Mensch und Nutztier mit heiler Haut davon gekommen sind. Hier war es bis zuletzt schwer einzuschätzen, wie hoch das Wasser kommen würde. Die Art, wie das Wasser steigt, hat sich durch die Dammverstärkungen rechts und links von uns merklich verändert….

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s