Der Morgen nach dem Nacht-Landunter

Der Sturm hat auf der Hallig Langeneß keine größeren Schäden verursacht. Am Morgen danach war alles wieder wundervoll friedlich und stimmungsvoll.

[klick aufs Bild > vergrößert]

Christianswarf

re. Christianswarf, li. Tadenswarf (am Horizont links daneben ist die Hallig Gröde zu erkennen)

Blick von der Ketelswarf Richtung Westen

Blick von der Ketelswarf Richtung Westen

links die Warft Süderhörn, rechts Norderhörn

links die Warft Süderhörn, rechts Norderhörn

die Halligstraße (am Horizont der Langeneßer Leuchtturm, rechts die Kirchhofswarf)

die Halligstraße
(am Horizont der Langeneßer Leuchtturm, rechts die Kirchhofswarf)

Advertisements

Sturm Nils auf den Halligen

Soeben saust das Sturmtief Nils mit 120 km/h über die Halligen. Diese Nacht sind 2 m über normalem Hochwasser angesagt, also „Landunter“.

Bereits heute Nachmittag kündigte die Nordsee das Sturmtief mit ordentlichem Wellengang an.
Die nachfolgenden Bilder entstanden auf der Hallig Langeneß

[klick aufs Bild > vergrößert]

Die Nordsee überspült die Halligkante, im Hintergrund die Christianswarf (Hallig Langeneß)

Die Nordsee überspült die Halligkante, im Hintergrund die Christianswarf

an der Schleuse Ketelswarf (im hintergrund die Tamenswarf (Hallig Langeneß)

an der Schleuse Ketelswarf (im Hintergrund die Tamenswarf)

 

Nach dem Landunter ist vor dem Landunter

Das morgendliche Hochwasser brachte heute ein schönes Landunter. Am Nachmittag konnte man aber schon wieder ein bißchen laufen. Und das ist der Moment, den ich immer besonders toll finde.

1

Der Wasserstand auf dem Halligland ist höher als der im Watt und das Wasser schießt mit enormen Druck aus den Schleusen heraus. Leider hatte ich nur das mobile Telefon zum knipsen mit, aber ich hoffe, man kann erkennen was ich meine. Links sieht man das innere der Hallig, rechts die Wasserseite.

2An der nächsten Schleuse war mein Spaziergang dann auch schon beendet. Rechts das Halliginnere, links die Wattseite. Auch mit Stiefeln kam ich da noch nicht durch.

3

Hier gibt es ein Rendezvous. Das herausfließende Wasser trifft auf die nächste kommende Flut, es entsteht ein hübsches Tänzchen.