Biike 2016 auf Gröde

DSC_4694

Regen bestimmte den Sonntag, den Tag unseres Biike-Feuers auf Gröde.
Und doch schien es plötzlich, als zucke er zusammen — ließ ein wenig nach, von oben fallend zu fallen und zu fallen, als die ersten scharfen Flammen sich aus unserem Biike-Haufen hervorwagten, bald dann hervorschossen, heißer und immer heißer lodernd das nasse Holz ertasteten, beleckten, trockneten und schließlich entzündeten: eins ums andere als Nahrung gierig erst zu umschlingen, wild entschlossen, alles Wasser daraus in Dampf zu verwandeln, um es alsdann heißhungrig zu verschlingen.
Und, man kann es sich so ausmalen: Auch des Himmels Wasser verjagten die mächtig genährten Flammen dann mit Gluthitze und stürmendem Feuergebrüll, immer lauter brüllend, glühender, inbrünstiger — und mit diesem leidenschaftlichen Schauspiel zugleich die faszinierten Augen von uns Menschen bannend, als schauten wir tief in unser Seelenfeuer.

DSC_4697

DSC_4720

DSC_4724

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s