TREUBERG

Nachfolgend meine wahrscheinlich letzten Bilder von der alten Warft Treuberg auf der Hallig Langeneß und dem darauf stehenden alten Hallighaus. Die Warft wurde bei den letzten Warfterhöhungen in den 90er-Jahren nicht mehr berücksichtigt, da das Haus nicht ständig  bewohnt war. Der Zustand ist inzwischen sehr marode, bei heftigen Sturmfluten dringt immer wieder Nordsee-Wasser ins Haus ein.

01

Geplant ist nun das Haus abzureißen und die Warft erheblich zu vergrößern und zu erhöhen. Die neue Warft erhält dann eine neue Bebauung mit Lebensmittelmarkt, Wohnungen für Gemeinde-Angestellte (z.B. Lehrerin, Krankenpflegerin) sowie einem Lagerplatz für Baumaterialien des Küstenschutzes.

03Aber das alte Hallighaus hat(te) nun mal seinen morbiden Charme, nicht zuletzt deshalb diente es bereits diverse male als Location für TV-Filme.

Der letzte dort gedrehte Film wird am
Mittwoch, 25.Mai um 20:15 Uhr im 1. Programm
zu sehen sein:  „Einmal Hallig und zurück“ mit Anke Engelke und Charly Hübner. Auch einige Halligbewohner sind als Komparsen dabei.
Unbedingt anschauen!
Die Warft Treuberg wird zwar im Film auf die Hallig Süderoog verlegt, kann man aber als künstlerische Freiheit gelten lassen.

 

Advertisements